· 

Veganer südafrikanischer Malva Pudding

Zurück von unserer veganen Kleingruppenreise durch Südafrika, möchten wir mit euch leckere neue, typisch afrikanische und gleichzeitig vegane Rezepte teilen.

 

 

Copyright: Ilkley Safari Lodge - Mich und Charel
Copyright: Ilkley Safari Lodge - Mich und Charel

 

Auf unserer Südafrika Reise konnten wir den super leckeren südafrikanischen Malva Pudding genießen.

Komplett vegan gekocht von unseren Gastgebern Mich und Charel in der Ilkley Safari Lodge.

 

Das sind unsere Traum-Köche und wunderbaren Gastgeber.

Was ist Malva Pudding eigentlich?

Obwohl das Dessert als Pudding bezeichnet wird, handelt es sich eher um eine Art Kuchen. Typischerweise gibt es einem südafrikanischen Braai (BBQ) den letzten Schliff. 

 

Das vegane Rezept (für 9 - 12 Portionen)

 

Für den Malva Pudding:

  • 1,5 Tassen Zucker
  • ½ Tasse Apfelmus ODER 2 kleine zu Brei verarbeitete Bananen 
  • 2 EL glatte Aprikosenmarmelade
  • 2 EL Kokosnussöl
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Natron (Backnatron)
  • ½ TL Salz
  • 2 EL weißer Essig
  • ½ Tasse Soja oder Mandelmilch

Für die Soße:

  • 1/2 Tasse vegane Butter ODER Margarine
  • ¾ Tasse Zucker
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz

Zubereitung:

 

Für den Malva Pudding:

1) Den Ofen auf 180 ° C vorheizen.

2) Zucker, Bananen (oder Apfelmus), Aprikosenmarmelade und Kokosnussöl gut verrühren.

3) Mehl, Backpulver, Natron und Salz der Masse hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren.

4) Milch und Essig mischen und 30 Sekunden ruhen lassen. Fügt dies der Masse hinzu verrührt alles gut miteinander.

5) Den Teig in eine gefettete, ofenfeste Form geben.

6) 35-40 Minuten backen bis alles goldbraun ist.

 

Für die Soße:

1) Vegane Butter / Margarine in einem Topf auf dem Herd schmelzen.

2) Fügt Zucker und Kokosmilch hinzu.

3) Bei niedriger Hitze umrühren, bis es köchelt.

4) Vanilleessenz hinzufügen.

 

Gießt die Hälfte der Soße über den Malva Pudding, sobald er aus dem Ofen kommt. Die restliche Sauce erhitzen und kurz vor dem Servieren über jede Portion gießen.

 

Heiß servieren oder mit veganem Vanillepudding, veganer Eiscreme oder veganer Schlagsahne. Einfach unheimlich lecker!!

 

Viel Vergnügen und guten Appetit!

 

Hast du Lust, Südafrika einmal persönlich kennenzulernen? Dann komm doch mit auf unsere Kleingruppenreise im September 2019.

 

Verfasser: Jenny Strumpf - Go'n joy africa (vegane Afrika-Reisen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0