Werde Tierschutz-Volunteer in Namibia oder Südafrika


Hilf dabei, Namibias Artenvielfalt zu erhalten und werde freiwilliger Helfer bei N/a'ankuse. Geleitet wird das gesamte N/a'ankuse-Projekt vom Tierarzt Dr. Rudie van Vuuren und seiner Frau, der erfahrenen Tiertrainerin Marlice van Vuuren (die übrigens fließend die San-Sprache spricht).

 

Ihr wählt einen Zeitraum eurer Wahl zwischen 2 und 12 Wochen. Beginnt euren Tag mit dem Ruf des Löwen und beendet ihn gemeinsam mit Gleichgesinnten Volunteers am Lagerfeuer. Eure vegane Ernährung wird selbstverständlich berücksichtigt.


Wo findet das Volunteering statt?

Ihr habt dabei die Wahl zwischen folgenden 5 Einsatzorten:

  1. N/a'an ku se Wildlife Sanctuary/Namibia: In der Nähe der Hauptstadt Windhoek helft ihr bei der Rettung von Tieren, die verletzt wurden oder aus der Gefangenschaft gerettet wurden. Einige der Tiere können nach einiger Zeit wieder in die freie Wildbahn freigelassen werden, viele verbleiben jedoch auf dem schönen Gelände des Sanctuarys, da sie körperlich beeinträchtigt sind oder sich sehr an den Menschen gewöhnt haben. Auf dem Gelände des Sanctuarys befindet sich auch die Schule der San-Kinder, um die sich N/a'an ku se kümmert.
  2. Kanaan Desert Retreat & Neuras Wine and Wildlife Estate/Namibia: In der Wildnis Namibias konzentrieren sich die Freiwilligen auf die Erforschung von freilaufenden Raubtieren. Ihr helft dabei, die Barrieren zwischen Mensch und Tier abzubauen und Verständnis gegenüber der Natur- und Tierwelt aufzubauen.
  3. Mangetti Cattle Ranch/Namibia: Inmitten der östlichen Kalahari werdet ihr bei der Dokumentation der Bewegungen und Aktivitäten von Elefanten und Wildhundepopulationen helfen, um die Ursachen des Konflikts zwischen diesen beiden Tierarten und der lokalen Bevölkerung besser verstehen und beseitigen zu können.
  4. Lifeline Clinic/Namibia: In der Klinik bei Epukiro könnt ihr bei medizinischen Behandlung der örtlichen San-Bevölkerung helfen. Dies schließt auch Besuche in den umliegenden Dörfern mit ein.
  5. Buffelsdirft Game Reserve/Südafrika: Gelegen an der Route 62 bei Oudtshoorn, könnt ihr hier bei der Pflege der Elefanten, die aus der Gefangenschaft befreit wurden, bei der Erforschung der Meerkats (Erdmännchen) und bei der Vorbereitung und Durchführung von Pirschfahrten für Touristen helfen.

Volunteers werden in der Regel von Montag bis Freitag für 8 Stunden täglich eingesetzt, das Wochenende steht zur freien Verfügung für Erkundungen. Es ist möglich, an mehreren Projekten teilzunehmen.


Was sind die Voraussetzung, um ein volunteer zu werden?

Es sind alle Freiwilligen herzlich willkommen, egal welcher Nationalität und welchen Alters (über 18). Ihr solltet euch fit fühlen für Outdoor-Aktivitäten und für de entsprechenden Temperaturunterschiede vor Ort. Ihr solltet fließend Englisch sprechen können und gute Laune mitbringen.

 

Für Neuras, Kanaan und Mangetti empfehlen wir eine gute Fitness-Kondition.


Inklusivleistungen

  • Transfer vom und zum Flughafen an bestimmten Transfertagen
  • Unterkunft inklusive Handtücher und Bettzeug
  • vegane Verpflegung (Frühstück, Mittag und Abendessen und nicht-alkoholische Getränke)
  • Betreuung durch einen Programm-Koordinator während der gesamten Zeit
  • Reisepreissicherungsschein

Exklusivleistungen

  • internationale und nationale Flüge
  • Snacks und alkoholische Getränke
  • persönliche Ausgaben persönlicher Natur
  • Reiseversicherungen, wie Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung etc.
  • Flughafentransfers außerhalb der Transfertage

Preis pro Woche

Ihr wählt einen Zeitraum eurer Wahl zwischen 2 und 12 Wochen

Einsatzwochen Preis pro Person
 2  822 ,-
3 1.234 ,-
4 1.645 ,-
5 2.057 ,-
6 2.468 ,-
7 2.796 ,-
8 3.053 ,-
9 3.327 ,-
10 3.637 ,-
11 3.935 ,-
12 4.221 ,-