Vegan Wildlife Pur Namibia


Tag 1 & 2, Naankuse Lodge und Wildlife Sanctuary

Ihr landet am Internationalen Flughafen Hosea Kutako und erreicht kurz darauf die 30 Minuten entfernte Naankuse Wohltätigkeits-Lodge inmitten eines Naturschutzgebiets. Die Naankuse Foundation hat sich die Bewahrung der Tierwelt und des Landes mit seinen Kulturen als oberstes Ziel zum Auftrag gemacht. Auf dieser Lodge werden viele verwaiste Tiere aufgezogen und ihnen nach geltenden Tierschutzrichtlinien eine neue Heimat geschenkt. Nach dem Einchecken im Hotel und einem Erfrischungsgetränk, könnt ihr euch für eine der vielen Aktivitäten entscheiden: kommt mit auf eine Raubtierfütterungs-Tour, lauscht den Geschichten der San Buschmänner, beobachtet Geparden oder schaut mit Marlice hinter die Kulissen der Organisation. Danach könnt ihr bei einem Sundowner am Pool den Tag Revue passieren lassen und euch auf das vegane Abendessen freuen. Am nächsten Morgen gibt euch ein veganes Frühstück wieder neue Kräfte, um die Tierwelt zu entdecken oder den Spuren der Einheimischen San, eine der ältesten Kulturen der Welt, zu folgen. Die vielfach ausgezeichneten Köche der Naankuse Lodge bringen euch sowohl beim veganen Mittag- und Abendessen die afrikanische Küche näher. Alle Zutaten für eure veganen Köstlichkeiten stammen aus der Region und ändern sich je nach Saison.

Tag 3 & 4, Neuras Weinfarm

Heute brecht ihr zur Neuras Wein- und Wildtierfarm am Rande der Wüste Namibias auf. Am Fuße der majestätischen Naukluft Berge könnt ihr nach eurer Ankunft das Weinbaugebiet erkunden, die Weinkeller besichtigen oder die selbst hergestellten Weine verkosten. Am Abend erwartet euch ein veganes Abendessen. Hierzu werden vor allem typische Gerichte aus Namibia zubereitet, die von den Spitzenköchen elegant zu einem veganen Gaumenschmaus verfeinert werden.

 

Der nächste Tag steht nach eurem veganen Frühstück ganz im Zeichen der Tiere und Natur. Die Mitarbeiter arbeiten unermüdlich ander Erhaltung der Tiervielfalt. Die Vision ist es Tiere, die hier ursprünglich lebten, wieder anzusiedeln. Die Tierschutzprojektereichen von der Aufzeichnung der örtlichen Froscharten bis zum Tracking und Forschungsarbeiten zu Geparden und Leoparden. Begebt euch auf die Spuren der Raubtiere des Reservats und seid bei einer Fütterung dabei. Oder macht einen Ausflug zum Tsauchab Trockenfluss oder erkundet das Flussende, den Sandsee Sossusvlei mit unzähligen Dünen in der Namib-Wüste. Alternativ könnt ihr auch den Honey Canyon besuchen. Natürlich könnt ihr auch bereits am Tag zuvor die Wildnis erkunden und die Weinführung an diesem Tag machen. Teilt eure Wünsche einfach beim Einchecken im Hotel mit. Nach dem veganen Mittagessen könnt ihr bei einem Spaziergang mehr als zehn verschiedene Tierarten im Reservat entdecken. Der Tag endet mit einem ebenfalls aus lokalen Zutaten hergestellten veganem Abendessen.

Tag 5 & 6, Kanaan Nankuse Desert Retreat

Nach eurem leckeren veganen Frühstück fliegt ihr in das Naankuse Wüsten Reservat, das am Namib Naukluft Park liegt. Westlich

erwarten euch atemberaubende Dünen und im Osten die Tiras Berge. Ziel des Naankuse Desert Retreats ist es eine Balance zwischen den großen Raubtieren und den Bedürfnissen der Einwohner der Region zu finden. Das Reservat erstreckt sich auf 33.000 Hektar unberührter Natur, in der ihr authentisch in einem Zelt inmitten der kontrastreichen Landschaft übernachtet. Doch bevor es zur

Nachtruhe geht, könnt ihr den magischen Tag bei einem namibischen Sonnenuntergang mit einem Sundowner Revue passieren lassen und euch auf das vegane Abendessen freuen. Das Kanaan Nankuse Desert Retreat wird euch mit einem veganem Gourmetdinner begeistern.

 

Nach einem märchenhaften Sonnenaufgang könnt ihr am nächsten Tag die traumhafte Landschaft zu Fuß oder während einer Fahrt genießen. Ihr werdet mit einem veganen Brunch an einem spektakulären Ort überrascht. Ein weiteres Highlight ist die malerische Sonnenuntergangs-Fahrt gefolgt von einem köstlichen veganem Essen, das euer Veganerherz höher schlagen lässt. 

Tag 7, Windhoek

Am vorletzten Tag der Reise fliegt ihr in die namibische Hauptstadt Windhoek. Von eurem ruhig gelegenen Hotel könnt ihr das

nahegelegene Zentrum zu Fuß oder mit einem Fahrzeug erkunden. Um noch einmal richtig in das authentische Namibia einzutauchen, könnt ihr euch während eurer Stadterkundungstour das Restaurant für eurer Abendessen selbst aussuchen. Wir

geben euch eine Liste mit Empfehlungen für vegane Restaurants in Windhoek.

 

Leider ist heute schon der letzte Tag eurer veganen Reise in Namibia und ihr tretet morgen nach einem veganen Frühstück euren Heimflug an.