· 

Veganes Rezept: Nordafrikanisches Gemüse-Couscous

Liebe veganen Reisefreunde,

wenn es auch ein Widerspruch zu sein scheint: Afrika, Lateinamerika und das vegan?

Wir Reise- Spezialisten von Go’n joy wissen, wo ihr bedenkenlos reisen könnt und haben beste Kontakte in unsere Länder.

 

Ob Brasilien, Botswana, Costa Rica, Südafrika oder bald auch Tansania - in euren vor Ort von uns handverlesenen, authentischen und komfortablen Unterkünften werdet  ihr mit schmackhaften veganen Speisen verwöhnt.

 

Es wurde mal wieder Zeit für einen kleinen kulinarischen Ausflug.

Wo geht es diesmal hin? Nach Nordafrika mit einem leckeren veganen Bunten Gemüse-Couscous.

 

Nachfolgende Zutaten, die ihr unkompliziert  in  gängigen Supermärkten erhaltet, empfehlen wir  (für 4 Personen)

250 g  Couscous

300 ml   kochendes Wasser oder aromatischer auch Gemüsebrühe         

2 - 3  Lauchzwiebeln

1 - 2  Knoblauchzehen

1 Zwiebel

ca. 300 g  Hokkaidokürbis (oder auch Zucchini)

je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote

150-200 g Champignons

200 g Tomaten

40 g  veganes Diät-Streichfett

Salz und Pfeffer, nach Geschmack und Wunsch auch  Currypulver, Koriander, besonders frisch mit gehackter Petersilie

Zubereitungszeit ca. 30 bis 40  Minuten relativ unkompliziert wie folgt :

 

1. Ihr gebt das Couscous in eine Schüssel und übergießt es mit 300 ml kochendem Wasser oder besser - wie wir -  mit Gemüsebrühe und zugedeckt ziehen lassen. Falls ihr Wasser nehmt, mit Salz würzen.

 

2. In der Zwischenzeit  Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Hokkaidokürbis säubern, Kerne ausschälen und würfeln (oder Zucchini waschen, putzen und würfeln). Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Dann die Champignons putzen, feucht abreiben und je nach Größe halbieren oder vierteln. Tomaten waschen, putzen und würfeln.

 

3. 20 g Streichfett in einer Pfanne schmelzen und die vorgenannten Zutaten - zunächst  Knoblauch, Zwiebeln, Kürbis, Paprika und Champignons und Lauch und Tomate etwas später - hinzugeben, darin bei milder Hitze ca. 8 Minuten dünsten.

 

4. Die restlichen 20 g Streichfett. zusammen mit dem gequollenen Couscous zu dem Gemüse geben und mit Salz und Pfeffer sowie ggfs. weiteren Gewürzen wie Curry oder Koriander abschmecken.

 

5. Abgerundet und besonders aromatisch schmeckt das Gemüse-Couscous mit frischer gehackter Petersilie

 

Alles wird auf Tellern angerichtet  und noch nach Wunsch mit Lauchstückchen oder Petersilie garniert.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!  

Anna und Jenny

Euer Team von vegane Erlebnisreisen